Einträge von Andy Ebels

Wochenendtipps: Kölsche Psalmen und Lieder, 55 Jahre „Kirche zum Frieden Gottes“ in Bergisch Gladbach, Hauskonzert bei Dr. Faustus in Frechen, Ehrenamtstag in Mauenheim

Nach dem Ehrenamtstag zum Thema „Nächstenliebe“ am Samstag im Evangelischen Kirchenkreis Köln-Nord möchten wir Ihnen drei Möglichkeiten aufzeigen, Ihren Sonntag zu verbringen. In Frechen hören Sie Musik für Viola d’amore und Klavier, in der Emmauskirche in Köln haben Sie die Gelegenheit, einen Karnevalsgottesdienst zu feiern und in Bergisch Gladbach bekommen Sie gleich zwei Jubiläen geboten. Kölsche Psalmen […]

„Die Hälfte des Himmels tragen die Frauen.“

Getragen wird „im Herzen“, „mit Fassung“ oder „auf Händen“. Entscheidungen müssen getragen und einiges muss auch er-tragen werden. Um die Frage „Was mich trägt“ für sich zu beantworten, kamen am vergangenen Samstag über 100 Teilnehmerinnen für den 26. Frauentag des Kirchenkreises Köln-Süd nach Michaelshoven. Der letzte Samstag im Januar bietet Frauen – kirchenkreisübergreifend – jedes Jahr […]

Nicht verpassen! Bis zum 30. Juni Zuschüsse zur Erhaltung kirchlicher Baudenkmäler beantragen

Ab sofort können sich Kirchengemeinden um die Zuschüsse der „Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland“ (KiBa) bewerben. Die Stiftung mit Sitz in Hannover hat insbesondere das Ziel, Baudenkmäler der Evangelischen Kirche zu erhalten und wiederherzustellen. Im Detail bedeutet das, dass Zuschüsse für folgende Maßnahmen beantragt werden können: Zuschüsse für die Sicherung, Sanierung und Renovierung […]

Gerhard Tersteegen: Mystiker, Liederdichter, Erweckungsprediger und Namensgeber unserer Kirche in Köln-Dünnwald

In Köln-Dünnwald steht die Tersteegenkirche. Sie wurde 1937-1938 als Dorfkirche errichtet und hat ihren Namen vom rheinischen Mystiker und Liederdichter Gerhard Tersteegen erhalten. Doch wer war eigentlich der Namensstifter, der am 3. April seinen 250. Todestag feiert? Gerhard Tersteegen war ein seelsorgliche Briefschreiber und Erweckungsprediger. Sein Bekenntnis und Vermächtnis „Ich bete an die Macht der […]

100 Jahre Frauenwahlrecht – (nur) eine Etappe auf dem Weg zur Gleichheit

Mit dem knappen Satz „Ich erteile das Wort der Abgeordneten Juchacz“ wurde 1919 die erste Rede einer Frau in der Weimarer Nationalversammlung angekündigt. Das Protokoll vermerkte als Randnotiz: „Heiterkeit“. Dorothee Schaper und Almuth Voss gaben am vergangenen Samstag in der Trinitatiskirche im Rahmen einer Lesung zum historischen Tag des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts Einblicke in […]

Wochenendtipps: Wanderausstellung Reformatorinnen, Ökumenischer Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, Musik-Session in Sinnersdorf, „Leise! Der kontemplative Gottesdienst“ und Don Kosaken-Konzert

„Reformatorinnen. Seit 1517“ in Rösrath – Wanderausstellung und szenisches Tischgespräch Rösrath (epk). Die Wanderausstellung „Reformatorinnen. Seit 1517“ ist von Freitag, 1. Februar, bis Freitag, 15. Februar, in der Evangelischen Versöhnungskirche Rösrath, Hauptstraße 16, zu sehen. Begleitend dazu lädt die Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath am Montag, 4. Februar, 19.30 Uhr, zu Auszügen aus dem musikalisch-szenischen Tischgespräch „Hier […]

Kirchentagspräsident: „Die beste Nachricht von allen ist das Evangelium“

Hans Leyendecker, einer der bekanntesten Investigativ-Journalisten des Landes, war zu Gast beim Neujahrsempfang der Evangelischen Kirchengemeinden Bergisch Gladbach und Altenberg/Schildgen in der Heilig-Geist-Kirche in Bergisch Gladbach-Hand. Der ehemalige Katholik ist Kirchentagspräsident. Der Kirchentag findet vom 19. bis 23. Juni in Dortmund statt. Und so hielt er denn auch die Festpredigt über die Kirchentagslosung „Was für […]

70 Jahre Luthernotkirche – eine jugendliche Erfolgsgeschichte

Der 28. Oktober 1944 ist ein verheerendes Datum in der Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde Mülheim am Rhein. Bei einem Luftangriff der Alliierten wurden beide Kirchen der Gemeinde, die drei Pfarrhäuser, vier Gemeindehäuser und damit alle Immobilien der Evangelischen in Mülheim in Schutt und Asche gelegt. Hatte man 1944 noch 17.000 Gemeindeglieder gezählt, waren es 1946 […]

Im Ruhestand auf der Couch sitzen? Undenkbar!

Für Hans-Georg Brinkmann ist im Ruhestand „auf der Couch sitzen“ undenkbar. Zumal der Beamte erst 56 Jahre alt ist. Brinkmann nimmt am „Engagierten Ruhestand“ von Post, Postbank und Telekom teil. Das Programm bietet eine Rente ohne Abschläge, verpflichtet aber zu einem nachberuflichen Engagement zum Beispiel in einem Bundesfreiwilligendienst (BFD). Den macht Hans-Georg Brinkmann jetzt bei […]

Qualität muss vom Kind aus gedacht werden“ – Podiumsdiskussion über die geplante Neufassung des Kinderbildungsgesetzes

Die Lösung aller Probleme scheint einfach: Die Kindertagesstätten brauchen nur mehr Personal, um ihre Aufgaben so gut wie von allen Seiten gewünscht erledigen zu können. Aber ganz so einfach ist es nicht, wie sich am Dienstagabend bei einer Podiumsdiskussion in der Bickendorfer Epiphaniaskirche herausstellte. Eingeladen hatte der Evangelische Kindertagesstättenverband Köln-Nord unter der Überschrift „10 Jahre […]