Aktuelle Wochentipps: Orgelmatinée, Open-Air-Diskussion, Kunst, Ernährung, „Erben und Vererben“, Stadtkloster
"Wie Ernährung zum Frieden beitragen kann" - Am 7. September 2020 in der Kirche Kippekausen, Ev. Kirchengemeinde Bensberg

Aktuelle Wochentipps: Orgelmatinée, Open-Air-Diskussion, Kunst, Ernährung, „Erben und Vererben“, Stadtkloster

So vielfältig wie das Leben fallen unsere Tipps für die kommenden Tage aus. Egal ob Sie gerade musikalisch oder künstlerisch interessiert sind, etwas Neues lernen möchten, oder ob Sie Lust haben, sich gedanklich oder auch in Diskussionen entführen zu lassen, wir haben genau das richtige Angebot für Sie.

 

06.09.2020, 12:15
Evangelische Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim
Immanuel-Kirche, Bonhoefferstr. 8, 51061 Köln

Orgelmatinée in der Immanuel-Kirche
Torben Zepke spielt Reger, Brahms und andere

In einem Matinéekonzert am Sonntag, 6. September, 12.15 Uhr bis 13 Uhr, in der Immanuel-Kirche Stammheim, Bonhoefferstraße 10, werden freie und choralgebundene Orgelwerke von Max Reger, Johannes Brahms und anderen zu Gehör gebracht. Die Orgelmatinée wird von Torben Zepke gestaltetet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

www.brueckenschlag-gemeinde.de


06.09.2020, 15:00
Evangelische Gemeinde Köln
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln-Südstadt

Subtiler Rassismus im Alltag
Open-Air-Diskussion im Atrium der Lutherkirche

Die öffentliche Diskussion um das Thema Rassismus hat bei vielen Menschen zur Verunsicherung geführt und einen großen Informationsbedarf geweckt. Eine Podiumsdiskussion mit Performance, Ausstellung und Konzert am  Sonntag, 6. September, 15 Uhr, im Atrium der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, soll helfen, im Alltag bewusster und kritischer mit dem latenten Rassismus umzugehen. Auf dem Podium diskutieren unter der Moderation von Oyindamola Alashe (Journalistin) Dr. Onur Suzan Nobrega (Soziologin, Goethe Universität Frankfurt), Lale Akgün (Autorin und Politikerin), Peter Pauls (Vorstand Kölner Presseclub und ehemaliger Chefredakteur des Kölner Stadtanzeigers), Eli Abeke (Kölner Integrationsrat) sowie Gianni Jovanovic (Colours of Change). Die Gäste erzählen von ihren Erfahrungen in Deutschland und sprechen über die Folgen deutscher Kolonialherrschaft, die sich in Sprache, Gebräuchen, Literatur, Liedgut, Kunst und Werbung niedergeschlagen haben und bis in die heutige Zeit reichen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Kirche statt.

www.lutherkirche-suedstadt.de


06.09.2020, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Porz
Markuskirche Porz-Eil, Martin-Luther-Straße 38, 51145 Köln
Konzert mit Cello und Saxophon in der Markuskirche
Musikduo spielt eigene Kompositionen

Die Konzertreihe an der Markuskirche Porz, Martin-Luther-Straße 38, wird am Sonntag, 6. September, 19 Uhr, unter Beachtung der üblichen Corona-Schutzbedingungen fortgesetzt. Zu Gast sind Roger Hanschel (Saxophon) und seine Duopartnerin Marei Seuthe (Cello). Bei dem etwa einstündigen Programm präsentieren sie eigene Kompositionen und Improvisationen. Die Abendkasse öffnet ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Tickets können unter www.ticket-regional.de bestellt werden.

www.kirchenmusik-porz.de

 


07.09.2020, 10:00
Evangelische Kirchengemeinde Bensberg
Kirche Kippekausen, Am Rittersteg 1, 51427 Bergisch Gladbach-Kippekausen

„Forum am Montag“ in Bensberg
Wie Ernährung zum Frieden beitragen kann

Zum ersten „Forum am Montag“ seit dem Lockdown lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bensberg am Montag, 7. September, 10 Uhr bis 11.30 Uhr, in das Gemeindehaus Kippekausen, Am Rittersteg 1, ein. Der Naturwissenschaftler Dr. Michael Rückert spricht in seinem Vortrag „Peace Food statt War Food“ darüber, wie vegetarische und vegane Ernährung zum Frieden mit sich selbst, mit den Tieren und der Natur führen kann. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

www.kirche-bensberg.de


07.09.2020, 15:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

“Weitergeben – Gutes tun“ oder „Erben und Vererben“
Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Udo Völlings

Was es beim letzten Willen zu beachten gibt, darüber spricht Rechtsanwalt Dr. Udo Völlings am Montag, 7. September, 15 Uhr, in seinem Vortrag „Erben und Vererben“ in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b. An diesem Nachmittag dreht sich alles ums Erbrecht und die Testamentsgestaltung. Dabei beantwortet der Dozent Fragen wie etwa „Wie lässt sich verhindern, dass der Nachlass in die falschen Hände kommt?“ und „Wie kann ich meine Familie versorgen und außerdem noch Gutes bewirken?“. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Organisation „Brot für die Welt“, dem Diakonischem Werk Rheinland-Westfalen-Lippe, dem Diakonischen Werk Köln und Region sowie der Gemeinschaftsstiftung Diakonie statt. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter E-Mail anmeldung@melanchthon-koeln.de wird gebeten.

www.melanchthon-akademie.de


08.09.2020, 19:30
Evangelische Philippus-Kirchengemeinde Köln-Raderthal
Ev. Philippuskirche, Albert-Schweitzer Straße 3, 50968 Köln

Ein Kloster mitten in der Stadt
So leben die Benediktinerinnen in Raderberg

Es ist ein besonderer Ort im Veedel: Das Kloster der Benediktinerinnen in der Brühler Straße in Raderberg. Ein Ort der Ruhe mitten in der Stadt. Doch wie sieht es eigentlich hinter den Klostermauern aus? Wer sind die Schwestern, die dort leben? Bei einem Vortrag in der Evangelischen Philippuskirche Raderthal, Albert-Schweitzer Straße 3, am Dienstag, 8. September, 19.30 Uhr, nehmen die Benediktinerinnen ihr Publikum mit auf eine spannende Foto-Reise hinter die Klostermauern und zeigen, wie sie dort leben und arbeiten. Der Eintritt zum Vortragsabend ist frei. Es gelten die verordneten Abstands- und Hygiene-Regeln.

www.kirche-raderthal.de