410 Notebooks für geflüchtete Kinder und Jugendliche gespendet



410 Notebooks für geflüchtete Kinder und Jugendliche gespendet

Die Spendenaktion des Vereins „Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e.V.“ in Kooperation mit der Stadt Köln und dem Kölner Flüchtlingsrat e.V. ist beendet. 410 Notebooks inkl. Taschen, 410 Mäuse und 272 Internet-Sticks wurden angeschafft, gelagert, sortiert und an Flüchtlingskinder und -jugendlichen, die leistungsberechtigt sind, weiterführende Schulen besuchen und mit ihren Familien von der Stadt Köln untergebracht werden, weitergleitet. Außerdem wurden insgesamt 11.424 Euro Bargeld für den Kauf von Internet-Daten-Flatrates zur Verfügung gestellt.

Geschäftsführer des Kölner Flüchtlingsrat e. V. Claus-Ulrich Prölß sagt: „Die Aktion war auch für uns ein ziemlicher Kraftakt, sie hat sich aber allemal gelohnt! Ein großer Dank an die Spendeninitiative und den Künstlern – allen voran Gerhard Richter – die den Erlös ihrer Werke für diese Aktion einsetzten!“

Verfahren

Nach Identifizierung der in Frage kommenden Kinder und Jugendlichen wurden rund drei Viertel der Notebooks über das Amt für Wohnungswesen oder direkt und ca. ein Viertel über Willkommensinitiativen und Dritte an städtische Wohnheime und Beherbergungsbetriebe weitergeleitet. „Die Spendenaktion konnte leider nur rund 45 % der Kinder und Jugendlichen, die die Kriterien erfüllen, begünstigen. Der eigentliche Bedarf an digitalen Endgeräten ist aber noch wesentlich größer und betrifft zum Beispiel auch Geflüchtete in Berufskollegs oder in Ausbildung.“ Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. fordert die Stadt Köln und das Land NRW auf, zügig Maßnahmen zu ergreifen und umzusetzen, digitale Teilhabe und der Chancengleichheit in der Bildung auch für alle Geflüchtete zu ermöglichen.

Chancengleichheit

„Es kann und es darf nicht sein, dass über Bildung und Chancengleichheit mit entscheidet, ob jemand ein für Homeschooling und Online-Unterricht geeignetes digitales Endgerät besitzt. Der Zugang zu digitalen Endgeräten und zum Internet muss für alle gegeben sein!“ Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. bietet derzeit PC- und Internetkurse für Flüchtlingskinder und -jugendliche an. Um diese Kurse weiterzuführen, sind sie dringend auf Spenden angewiesen.

Bankverbindung:

Kreditinstitut: Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE28370501980022102040

Text: Kölner Flüchtlingsrat e.V./APK
Foto(s): APK