Stellenangebot


Stellenbezeichnung: Arbeitsvermittler*in oder Jobcoach

Stellenumfang: Teilzeit

Arbeitsort: 51063 Köln

Voraussetzung: Keine bestimmte Konfession notwendig

Stellenbeschreibung

Tätigkeit: Sozialraumorientierte Netzwerkarbeit, Arbeits- und Ausbildungsvermittlung, Jobcoaching, Beratung und Begleitung für SGB II Leistungsempfänger*innen Leistungsempfänger.

Für das Modellprojekt Klosterwald 2.0 im Stadtbezirk Köln-Mülheim suchen wir zum 01.01.2022 zur Verstärkung unseres Teams eine Arbeitsvermittler*in oder einen Jobcoach im Umfang von 19,5 bis 29,25 Stunden/Woche zur passgenauen Vermittlung von Menschen im ALG II-Bezug in Arbeit oder in Ausbildung sowie zur Aktivierung und beruflichen Integration. Ein Schwerpunkt des Modellprojektes und der ausgeschriebenen Stelle liegt in der Erprobung sozialraumorientierter Ansätze mit der Akquise von Netzwerkpartnern und Projektteilnehmenden in den Stadtteilen Dünnwald, Höhenhaus, Stammheim. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.05.2023 befristet.

 


Aufgabenbeschreibung:

Wir erwarten eine mehrjährige feldbezogene Berufserfahrung in der passgenauen, nachhaltigen Vermittlung und zielorientierten Heranführung an Arbeit und Ausbildung in u.a. hohe Kompetenzen in der passgenauen Arbeitgeber- und Arbeitsstellen-akquise, in der erfolgreichen Arbeitsvermittlung, im Bewerbungs-coaching und in der Kooperation mit dem Jobcenter. Für das Jobcoaching steht die Erarbeitung individueller Arbeitsmarktperspektiven, die Stärken- und Potentialanalyse, die

persönliche Stabilisierung und Aktivierung des Eigenpotenzials der Projektteilnehmenden sowie die Einbeziehung der Ressourcen des Sozialraums im Vordergrund.


Voraussetzungen:

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Studium Sozialpädagogik/ Sozialarbeit oder ein vergleichbarer Studienabschluss sowie fundierte Kenntnisse im SGB II und SGB III, umfassende Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarktes, Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung und Netzwerkarbeit, hohe kommunikative Fähigkeiten, interkulturelle Kompetenz sowie Sicherheit im Umgang mit Datenbanken und Internet.

Wir wünschen uns für das Modellprojekt offene, emphatische, gut strukturierte und belastbare Persönlichkeiten, mit einem hohen Maß an persönlicher, fachlicher und sozialer Kompetenz, die die team- und kooperationsfähig sind und Freude daran haben, Netzwerk-partner und Teilnehmer*innen für das Projekt zu gewinnen und engagiert am gemeinsamen Erfolg mitwirken. 


Wir bieten:

Wir bieten interessante Arbeitsplätze in einem erfahrenen, engagierten, aufgeschlossenem Team mit der Möglichkeit, sich in innovative Projektvorhaben mit einzubringen und mitzugestalten.

Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Vorschriften des BAT-KF. Eine zusätzliche Altersversorgung sowie regelmäßige Fortbildungen sind selbstverständlich. Vorausgesetzt wird eine positive Grundeinstellung zu den christlichen Werten des Trägers.

 

Arbeitsort: Auguste-Kowalski-Str. 84A, 51069 Köln

Arbeitszeit: Teilzeit: 19,25 bis 29,25 Stunden/Woche

Gehalt: erfolgt nach BAT-KF

Zu besetzen ab: 01.01.2022

Befristung:  Zunächst befristet bis zum 31.05.2023


Eintrittsdatum:
01.01.2022

Anzeige vom:
12.11.2021

 

Arbeitgeber:
Christliche Sozialhilfe Köln e.V.
Knauffstr. 1
51063 Köln

Kontakt:
Frau Dagmar Contzen
E-Mail: gst@csh-koeln.de
Telefon: 0221/64709-82
Website: http://www.csh-koeln.de

Online-Bewerbung:
Standard-Onlinebewerbungsformular
https://bewerbung.diakonie.de/171170