Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Schule

Im Gebiet des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region gibt es sechs "evangelische Grundschulen": die Ernst-Moritz-Arndt-Schule in Köln-Rodenkirchen (Mainstraße 75), die Grundschule Bensberg (Gartenstraße 15, 51429 Bergisch Gladbach), die Ernst-Moritz-Arndt-Schule in Burscheid (Schulstraße 16), die Bodelschwinghschule in Hürth (Auf der Umme 24), die Kerpener Grundschule (Kölner Straße 29-35) sowie die Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Pulheim (Auweilerstraße 11). Allerdings täuscht der Begriff "evangelische Grundschule" ein wenig: Wie in der Regel auch bei katholischen Schulen, ist die Trägerschaft hier noch immer staatlich, allerdings hat in den genannten Schulen die Schulgemeindeversammlung dann eine konfessionelle Ausrichtung beschlossen. Auf evangelischer Seite gibt es zwei Ausnahmen: die Christopherusschule und das Berufsbildungswerk des Christlichen Jugenddorfwerks Frechen sowie das Berufsschulwerk der Diakonie Michaelshoven in Köln - beide sind in rein evangelischer Trägerschaft.

 

"Alle Kinder lernen lesen, Deutsche, Türken und Chinesen", heißt's im Kinderlied - keineswegs Realität hierzulande.


Für Religions-Lehrerinnen und Lehrer bietet das Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region zahlreiche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an. Eine Bibliothek im Haus der Evangelischen Kirche steht allen offen.

Schülerinnen und Schüler können sich in verschiedenen evangelischen Einrichtungen - in manchen auch begleitet von einem preiswerten, warmen Mittagessen - bei den Hausaufgaben helfen lassen, Sprachförderunterricht nehmen und vieles mehr.



» Hausaufgabenbetreuung und Co.

» Für Pädagoginnen und Pädagogen


Hausaufgabenbetreuung und Co.

CVJM-Jugendbildungsstätte Lindlar-Köttingen

Der CVJM Kreisverband Köln e.V. bietet für Seminare, Freizeiten, Schulungen und Tagesveranstaltungen seine Jugendbildungsstätte an. Im Oberbergischen Land in Köttingen/Lindlar vor den Toren der Stadt Köln befindet sich die ruhig gelegene, technisch gut ausgestattete Bildungsstätte und empfängt dort gern Gruppen oder Gemeinden als Gäste. Kennzeichnend für einen Aufenthalt in dem Haus in Lindlar-Köttingen ist die offene, christliche Gastfreundschaft des Hausteams. Die CVJM-Jugendbildungsstätte Köttingen macht in zahlreichen Bereichen Angebote für Sportinteressierte, Musikliebhaber, zum Thema Weltdienst, Mädchenarbeit und vieles mehr. Sie ist Mitglied im CVJM-Kreisverband Köln. Der wiederum ist auch Gesellschafter des Mundorgel-Verlags Köln/Waldbröl, der so bekannte Liederbücher wie die Mundorgel und die Lebenslieder verlegt. Der CVJM Kreisverband Köln ist Mitglied der Evangelischen Allianz in Köln, einem Zusammenschluss evangelisch gesinnter Christen verschiedener Gemeinde- und Gruppenzugehörigkeiten aus Köln.

CVJM - christlicher Verein junger Menschen

Evangelische Jugend Kalk: schulische und kreative Bildung

Köln-Kalk ist ein rechtsrheinischer Kölner Stadtteil, gekennzeichnet durch hohe Arbeitslosigkeit, viele Sozialfälle und einen hohen Ausländeranteil. Das bedeutet auch eine besondere Aufgabenstellung für die Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Kalk. Durch vielfältige Angebote sorgt sich die Evangelische Jugend Kalk sowohl um benachteiligte Kinder und Jugendliche als auch um solche aus sozial bessergestellten Familien. Da gibt es beispielsweise regelmäßige Hausaufgabenbetreuung, den Zirkus miniMUMM, ein Jugendcafé, den berühmten Jugend-Musicalchor, eine Band, einen girls club, den Jugendtreff, die Kalker Kreativwerkstatt und vieles mehr.

Evangelische Kirchengemeinde Kalk-Humboldt

Jugend-Kulturzentrum Q1, Bergisch Gladbach

Die Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach ist seit Oktober 1998 Träger des Q1. Seitdem sind die Angebote im Q1 regelrecht explodiert. Das Q1 bietet an: Konzerte und Parties für Jugendliche. Außerdem: Sprachförderkurse, "Deutsch als Fremdsprache" für Jugendliche, das Jugendcafé "Samari", ein Internetcafé und eine Multimedia-Werkstatt, Seminare für Tontechnik und Videojournalismus, Proberäume für Musiker und Bands, ein Online-Magazin und die Berufs-Förderinitiative "Mensch und Arbeit" sowie Seelsorge und Beratung für Jugendliche und Angehörige.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Jugendkeller Weiden - Spiele, Hausaufgabenbetreuung und mehr... für alle Altersklassen

Im Jugendkeller Weiden gibt es unter anderem Angebote für die "Kirchenmäuse", das sind Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Einmal die Woche findet für sie ein abwechslungsreiches, auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmtes Programm statt. Dies beinhaltet in der Regel am Anfang das Hören und Gestalten von biblischen Geschichten, danach wird gesungen, gebastelt, gebacken, gespielt - auch Theater - oder ein kleiner Ausflug unternommen. Im "Abendcafé" können alle Kinder und Jugendlichen Billard und diverse Tischspiele spielen, kickern, im Kissenraum toben oder sich im Bastel- oder Jugendraum auf gemütlichen Sesseln erholen. Es gibt auch eine Playstation, und im Sommer kann man draußen die Slackline nutzen. Zudem bietet der Jugendkeller eine Hausaufgabenbetreuung und Gruppenspiele an. Es gibt auch Mini-Musicals für Kinder, Tanzkurse für Jugendliche und Erwachsene und vieles mehr. Alle diese Angebote sind kostenlos, und man muss sich nicht anmelden.


Kinder- und Jugendhilfe Michaelshoven

Mit rund 200 Wohngruppenplätzen, 18 Tagesgruppenplätzen, zwei Kindertagesstätten sowie vielen ambulanten Angeboten ist das Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe ein starker und verlässlicher Partner im Sozialraum Köln. Ob in einer Wohngruppe oder als Hilfe vor Ort in der Familie – die Diakonie Michaelshoven bietet Lebensräume und entwickelt Perspektiven für junge Menschen und ihre Familien mit unterschiedlicher Zeitperspektive, unterschiedlicher Betreuungsdichte und inhaltlicher Gewichtung.

Diakonie Michaelshoven e.V.

Kinder- und Jugendzentrum JoJo, Frechen: Lerninitiative, Musical, Internetcafé und Kinderspiele

1956 beherbergte das dreistöckige „Haus der Jugend“ im Erdgeschoss auf 200 Quadratmetern den Kindergarten. Die Räume wurden 1990 um einen Anbau erweitert. Das mittlere Stockwerk wurde als Jugendheim genutzt. Nachdem die dritte Etage vom „JoJo“ übernommen und renoviert werden konnte, stehen den Jugendlichen seit der Neueröffnung 240 Quadratmeter zur Verfügung. Heute bietet das JoJo eine Vielzahl von Veranstaltungen und Projekten an: ein Internetcafé,  Betreuung und Unterstützung bei schulischen Problemen, Hausaufgabenbetreuung, Entwicklung von Lernstrategien und die Förderung der Konzentrationsfähigkeit. Aber auch die Erarbeitung eines Musicals, etwa unter Anleitung der beiden dort tätigen Sozialpädagoginnen, ist möglich.

Evangelische Kirchengemeinde Frechen

Kinder- und Jugendzentrum Magnet, Köln-Heimersdorf

Im Kinder- und Jugendzentrum Magnet wird täglich eine Hausaufgabenbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis acht angeboten. Die Kinder und Jugendlichen bekommen nach der Schule ein warmes und gesundes Mittagessen. Danach gibt es Hilfe bei den Hausaufgaben und beim Üben für Klassenarbeiten. In ihrer Freizeit haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, an den vielen Gruppenangeboten teilzunehmen, wie der Fußball-, Mädchen-, Jungen-, Töpfer- oder Kochgruppe. Oder sie können Billard, Kicker, Tischtennis, Gamecube, Wii oder Dart spielen. PCs mit Internetverbindung stehen ebenfalls zur Verfügung. Außerdem werden Hilfestellungen im Umgang mit Behörden, in Konfliktsituationen, bei der Ausbildungsplatzsuche und beim Bewerbungstraining angeboten.

Verein Jugendcafe Chorweiler e.V.

Kinder- und Jugendzentrum Seeberger Treff

Das Kinder- und Jugendzentrum Seeberger Treff bietet neben der regelmäßigen Hausaufgabenbtreuung Angebote zur Berufsfindung: "Welcher Beruf passt zu mir?", wird da gefragt. Außerdem im Angebot: Internetrecherche zur Suche nach Ausbildungs-, Praktikums- und Arbeitsstellen, Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und zur Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche. Auch bei Behördenkontakten hilft der "Seeberger Treff". Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren gibt es einen Mittagstisch und zahlreiche sportliche Aktivitäten.

Verein Jugendcafe Chorweiler e.V.

Mittagessen für Kinder - Jugendcafé Chorweiler e.V.

Das Mittagessen für Kinder ist neben der Hausaufgabenbetreuung und der Freizeitgestaltung ein wichtiger Bestandteil der Tagesbetreuung in den Kinder- und Jugendzentren "Bauspielplatz" und "Seeberger Treff" der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt. Dort wird durchgängig eine Übermittagbetreuung für Kinder von sechs bis 14 Jahren im Einzugsgebiet der Einrichtung gewährleistet. Sie ist in die offene pädagogische Struktur, die den Kinderbereich kennzeichnet, sinnvoll integriert.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt

Nachhilfe, PC, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche im Lindweiler Treff

Der „Lindweiler Treff“ ist Drehscheibe und zentrale Anlaufstelle im Stadtteil Lindweiler für Menschen jeden Alters, für Institutionen und andere Einrichtungen. Hier wird Stadtteilarbeit geleistet, um Armut und Ausgrenzung zu vermeiden, die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und Familien zu unterstützen. In der Kinder- und Jugendarbeit
gibt es eine wöchentliche Gruppe für Sechs- bis Zwölfjährige sowie
Nachhilfeangebote in Deutsch, Englisch, Mathe und Naturwissenschaften, verschiedene PC-Angebote und zusätzliche Lern- und Freizeitangebote in den Ferien.

Diakonisches Werk Köln und Region

Offene Tür für Kinder und Jugendliche: OT Werkstattstraße, Köln-Nippes

Das Kinder- und Jugendzentrum von Köln-Nippes steht in der Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde und bietet Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung sowie gemeinsame Freizeitgestaltung an. Außerdem gibt es Schlagzeug-Unterricht, Breakdance-Training, Band-Coachings, eine Fahrrad-Werkstatt, eine Videogruppe und vieles mehr.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Nippes

Sprachförderung für Jugendliche und junge Erwachsene in Bergisch Gladbach

Im Jugendzentrum Q1 gibt es unter professioneller Leitung zweimal wöchentlich stattfindende Sprachförderkurse für Jugendliche und junge Erwachsene. Dieses internationale Angebot richtet sich an Jugendliche, die besondere Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache benötigen. Der Unterricht soll Schülern den Übergang in Regelklassen erleichtern und ihnen Orientierung und Hilfestellungen anbieten. Das Angebot ist kostenlos.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach


Für Pädagoginnen und Pädagogen

Bibliothek im Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs

Die Bibliothek von Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region umfasst eine reichhaltige Sammlung von Büchern, Materialien und Medien zu den Themen des Religionsunterrichtes und zum Schulgottesdienst. Sie ist eine Handbibliothek - fast alle Medien können jederzeit kostenlos entliehen werden.

Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs

Christlich-muslimische Begegnung

Mit der "christlich-muslimischen Begegnung" als Arbeitsfeld wollen evangelische Christinnen und Christen im Rahmen des interkulturellen Zusammenlebens Gespräche und Begegnungen zwischen Christentum und Islam in Köln und Umgebung fördern. Mit Gemeindeabenden, Seminaren und Moscheebesuchen soll einem möglichen Informationsdefizit in evangelischen Gemeinden begegnet werden. Regelmäßig werden Projektgruppen und Gesprächskreise veranstaltet, die offen sind für alle interessierten christlichen und islamischen Gläubigen. Der Dialog wird gefördert durch gemeinsam getragene Veranstaltungen wie zum Beispiel das interreligiöse Friedensgebet. Kontakte bestehen zu islamischen Gemeinden, Vereinen und Verbänden, zu den Synodalbeauftragten für Islam in Köln und zu dem landeskirchlichen Beauftragten für Islamfragen, außerdem zum Referat für Interreligiösen Dialog der Erzdiözese Köln. In Kooperation mit dem Schulreferat werden Schulklassen besucht, informiert und zu Moscheebesuchen angeregt. Religionslehrerinnen und -lehrer können an Fortbildungen zu christlich-islamischen Themen teilnehmen. In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Informationsstelle gibt es Führungen durch Kölner Stadtviertel auf den Spuren des Islams. In Kooperation mit der Melanchthon-Akademie werden themenspezifische Bildungsveranstaltungen für Erwachsene angeboten.

Christlich-muslimische Begegnung in Köln und Region

Einkaufen und weiterbilden: der Weltladen Köln

Die offizielle Definition des Fairen Handels lautet: "Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte ProduzentInnen und ArbeiterInnen - insbesondere in den Ländern des Südens - leistet er einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Fairhandelsorganisationen engagieren sich - gemeinsam mit VerbraucherInnen - für die Unterstützung der ProduzentInnen, Bewusstseinsbildung sowie Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels." Und: Zu jedem Schal, jedem Kaffee, jeder Schokolade gehören Menschen, die angebaut, gewebt oder gepflückt haben. Das möchte der Weltladen Köln spürbar machen: Durch sein vielfältiges Sortiment mit Produkten aus aller Welt und seine Informations-, Bildungs- und Kampagnenarbeit. Der Weltladen Köln berät auch Mitarbeitende in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit zum Thema "Fairer Handel", verleiht Bildungsmaterialien zum Fairen Handel und seinen Hintergründen (Bücher, Unterrichtsmappen, Filme, Anschauungsmaterial, Themenkoffer) und bietet die Möglichkeit, mit einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter in den Schulunterricht oder eine Gruppe zu kommen, um eine Unterrichtseinheit oder ein Projekt durchzuführen oder zu begleiten.

Weltladen Köln

Erwachsenenbildung in den Fachbereichen Medienkompetenz und Medienbildung

Die Melanchthon-Akademie ist die Stadtakademie des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region. Zugleich erfüllt sie die Aufgaben eines Erwachsenenbildungswerks: durch ihr umfangreiches Bildungsprogramm und indem sie die Bemühungen der Gemeinden und einzelner Einrichtungen im Bereich der Erwachsenenbildung nach ihren Möglichkeiten unterstützt. Das Bildungsangebot ist in unterschiedliche Arbeitsfelder unterteilt, in denen mit jedem neuen Programm halbjährlich neue Seminare, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Workshops oder Tagungen angeboten werden - beispielsweise in den Fachbereichen Medienkompetenz und Medienbildung.

Melanchthon-Akademie

Erwachsenenbildung rund um die Themen Europa, Politik und Gesellschaft

Die Melanchthon-Akademie ist die Stadtakademie des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region. Zugleich erfüllt sie die Aufgaben eines Erwachsenenbildungswerks:durch ihr umfangreiches Bildungsprogramm und indem sie die Bemühungen der Gemeinden und einzelner Einrichtungen im Bereich der Erwachsenenbildung nach ihren Möglichkeiten unterstützt. Das Bildungsangebot ist in unterschiedliche Arbeitsfelder unterteilt, in denen mit jedem neuen Programm halbjährlich neue Seminare, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Workshops oder Tagungen angeboten werden - beispielsweise zu Fragen rund um die Themenbereiche Europa, Politik und Gesellschaft.

Melanchthon-Akademie

Erwachsenenbildung: Theologie, Religion, Philosophie

Die Melanchthon-Akademie ist die Stadtakademie des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region. Zugleich erfüllt sie die Aufgaben eines Erwachsenenbildungswerks: durch ihr umfangreiches Bildungsprogramm, und indem sie die Bemühungen der Gemeinden und einzelner Einrichtungen im Bereich der Erwachsenenbildung nach ihren Möglichkeiten unterstützt. Das Bildungsangebot ist in unterschiedliche Arbeitsfelder unterteilt, in denen mit jedem neuen Programm halbjährlich neue Seminare, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Workshops oder Tagungen angeboten werden - beispielsweise zu Themen rund um Theologie, Religion und Philosophie.

Melanchthon-Akademie

Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs

Auch Religions-Lehrerinnen und -Lehrer brauchen fachkundige Beratung. Oder die Unterstützung durch ein Amt, das ständig Fühlung mit der staatlichen Schulaufsicht und den Schulen hält, um die Erteilung des Religionsunterrichtes zu sichern. Oder eine reichhaltige Sammlung von Büchern, Materialien und Medien zu den Themen des Religionsunterrichtes und zum Schulgottesdienst vorhält. All dies finden Sie im Schulreferat des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region. Die Schulreferentinnen und Schulreferenten sind zuständig für Grundschulen, Förderschulen, Gymnasien und Gesamtschulen. Die Bezirksbeauftragten sind zuständig für die Berufskollegs. Ein weiterer Arbeitsbereich ist das Schülerzentrum, das Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützt, Studienfreizeiten vorzubereiten und durchzuführen oder Freizeitheime zu buchen. Hier können auch finanzielle Zuschüsse oder geeignete Referentinnen und Referenten vermittelt werden.

Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs