Ökumenisches Taizé-Gebet: „Hass überwinden“

Gesänge und Gebete für ein friedliches Zusammenleben

Meldung vom 21.02.2016 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


21.02.2016, Köln-Braunsfeld (epk). „Hass überwinden“, unter diesem Leitgedanken steht das ökumenische Taizé-Gebet am Sonntag, 21. Februar, 19 Uhr, in der Clarenbachkirche, Aachener Straße 458. Bereits ab 18.30 Uhr beginnt ein Taizé-Liedersingen für alle Interessierten. Mit Gesängen, Gebet, Kerze und Stille können Zeichen für ein friedliches Zusammenleben gesetzt werden - gegen Hass und Intoleranz.


Kontakt:
Pfarrerin Ulrike Graupner
Telefon 0221/589 48 08
www.taize.fr/de