"Für Demokratie und Sozialstaat - CETA verhindern!"

Diskussion in der Lutherkirche mit Professor Dr. Andreas Fisahn

Meldung vom 24.02.2016 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


24.02.2016, Köln (epk). "Für Demokratie und Sozialstaat - CETA verhindern!" lautet die Überschrift über eine Veranstaltung in der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, am Mittwoch, 24. Februar, ab 19 Uhr. Professor Dr. Andreas Fisahn, Verfassungsrechtler von der Universität Bielefeld, Pia Eberhardt vom Corporate Europe Observatory und Rainer Plaßmann von den Kölner Stadtwerken diskutieren, ob das Freihandelsabkommen CETA juristisch oder politisch verhindert werden kann.


Kontakt:
Sonja Grupe
Südstadt-Leben
Telefon 0221/37 62 990
www.suedstadt-leben-koeln.de