Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2016“ mit Sonderpreis für Flüchtlingsarbeit

Bis zum 15. April kann man sich noch bei der Stadt Köln bewerben

17.03.2016

Ohne das große ehrenamtliche Engagement vieler Menschen würde in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region vieles nicht laufen. Egal ob Jugend-, Frauen-, Männer- oder Seniorenarbeit, ob in Gremien, in der Flüchtlingshilfe, im sozialen, kulturellen oder Bildungsbereich – Ehrenamtliche leisten nicht nur in Kirchengemeinden einen wesentlichen Beitrag zum Gemeinwesen.

Auch das Ehrenamt in Kirchengemeinden wird beim Kölner Ehrenamtspreis gewürdigt
Dies würdigt die Stadt Köln seit 2001 jährlich mit dem Kölner Ehrenamtspreis mit Auszeichnungen von bis zu insgesamt 8 000 Euro.

Kirchliches Ehrenamt passt ins Profil
Teilnehmen können alle Bürgerinnen und Bürger – Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Projekte, Initiativen – die sich in Köln (in Stadtteilen, Stadtbezirken oder stadtweit) in Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ehrenamtlich engagieren. Einzelpersonen müssen von Dritten vorgeschlagen werden. Die Bereiche des Bürgerengagements, aus denen man sich bewerben kann, sind vielfältig. Einige Vorschläge werden in der Broschüre und auf der Homepage der Stadt Köln , genannt. Die ehrenamtliche Arbeit in unseren Gemeinden und Kirchenkreisen passt in vielen Bereichen ins Profil.

Sonderpreis für Engagement in der Flüchtlingsarbeit
Ein Sonderpreis ist für Menschen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, ausgeschrieben. „Viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zeigen den Menschen, die zu uns kommen, dass sie willkommen sind. Deswegen vergibt die Stadt in diesem Jahr einen Sonderpreis in Höhe von 1 500 Euro für Menschen in Köln, die sich in einem Projekt oder einer Initiative ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren“, heißt es in der Ausschreibung.

Bewerbung bis 15. April möglich
Bewerben kann man sich noch bis zum 15. April 2016. Die Preisverleihung erfolgt beim Kölner Ehrenamtstag am 4. September im Historischen Rathaus zu Köln sowie auf dem Kölner Heumarkt.

Infos unter www.ehrenamt.koeln . Telefon 0221/221-231 90.



Text: APK/she
Foto(s): Stadt Köln