23. Frauentag im Berufsförderungswerk Michaelshoven

Das Motto: "Ganz schön mutig!"

Dieser Artikel wurde am 09.02.2016 veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Links veraltet sein können.


09.02.2016

Unter dem Motto „Ganz schön mutig“ veranstaltet der Kirchenkreis Köln-Süd am Samstag, 27. Februar, von 9.30 Uhr bis 17 Uhr, den 23. Frauentag im Berufsförderungswerk Michaelshoven, Martinsweg 11.

Ausschnitt: Flyer zum 23. Frauentag am 27. Februar


NUR MUT!
In den Veranstaltungen und Workshops dreht es sich einerseits um mutige und schöne Frauen in der Bibel und andererseits um eigene Sehnsüchte nach dem Ganz-werden und dem „Mutigsein“ im eigenen Leben. Der Arbeitskreis Biblischer Tanz macht den Auftakt mit dem Stück „Esther“. Im weiteren Verlauf können die Teilnehmerinnen zwei aus acht Workshop-Angeboten wählen.

Das Workshop-Angebot
1. Musik-Workshop mit Barbara Bannasch: „Zwischen schönen Melodien und mutigen Klängen: Ganz und gar Musik.“
2. Tanz-Workshop mit Marion Westhoff: „AN-MUT - der Tanz der Frauen“
3. Psychologischer Workshop mit Alexandra Geißler-Wölfle: „Jede ist mutig – auch du?!?“
4. Purimtänze und Lieder mit Shuli Grohmann und Andrea Döhrer: „Mut tut gut: das Buch Esther, das jüdische Purim-Fest“
5. Kreativ-Workshop mit Sujin Scheid-Hennig: „Mutig, kraftvoll und heil“
6. Psychologischer Workshop mit Inge Herrig: „Mein schönes mutiges Leben“
7. Impulse aus dem Leben Jesu mit Magdalene Otto: „Vom Mut, den eigenen Weg zu gehen“
8. Lebensgeschichten mit Silvia Hecker: „Mut zur Lücke“

Teilnehmerinnen-Information:
Der Kirchenkreis-Köln-Süd bittet um Anmeldung bis Mittwoch, 17. Februar, unter Telefon 02232/92 84 600 oder per E-Mail an superintendentur.koeln-sued(a)ekir.de. Dort erhalten Sie auch nähere Informationen sowie den Flyer. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Teilnehmerin und wird am Tagungsort fällig. Kinderbetreuung wird angeboten!



Text: APK/SK
Foto(s): Kirchenkreis-Köln-Süd