Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Vom 23. bis zum 31. Januar tagt die Prot's-Sitzung in der Diakonie Michaelshoven

Reformator Martin Luther und die Kirche werden auf ihr "karnevalistisches Potenzial" hin untersucht

31.12.2015

Die evangelische Karnevalssitzung in Köln, die Prot's-Sitzung, einberufen als "außerordentliche Synode", will die Vorbereitung auf das Jubiläum "500 Jahre Reformation" zum Thema machen. Reformator Martin Luther und die Kirche werden auf ihr "karnevalistisches Potenzial" hin untersucht, heißt es in der Ankündigung des Ensembles.

Was man so alles auf Mallorca erleben kann, davon wussten die "Blauköpp" auf ihrer Sitzung im Jahr 2014 zu berichten
Versprochen wird wieder ein Programm "lustig mit Anspruch".

Alle treten ehrenamtlich auf
Das Sitzungspräsidium bilden Dorothee Schaper, Detlev Prößdorf und Heribert Rösner. Die Musik kommt von der "Vogelsang Noise Connection" und vom Südstadtchor der Lutherkirche, die Regie hat Lutz Weber, das Bühnenbild gestaltet Svenja Doering und für die Choreografie zeichnet Sabine Nurtsch verantwortlich. Alle Beteiligten treten ehrenamtlich auf, der Reinerlös geht "för ne jode Zweck" an Projekte der Jugend- und Flüchtlingsarbeit.

Fünf Termine im Januar 2016
Die Prot's Sitzungen finden in der Diakonie Michaelshoven, Sürther Straße 169, statt. Die Termine: 23., 24., 29., 30. und 31. Januar 2016. Kartenreservierung und Kartenvorverkauf ab 7. November, 10 Uhr, in der Evangelischen Informationsstelle Köln, CityPavillon an der Antoniterkirche, Schildergasse 57, Telefon 0221/660 57 20, E-Mail: infostelle@kirche-koeln.de. Eine Karte kostet 20 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Leider ist die Premiere am 23. Januar bereits ausverkauft! Für alle weiteren Abende gibt es zurzeit noch Karten.



Text: Anna Neumann/Angelika Knapic
Foto(s): Angelika Wuttke

Beiträge zu ähnlichen Themen:

Gratulation! Ehrenamtliches Engagement für die Prot's-Sitzung ergab 11.111 Euro ,
veröffentlicht am: 04.06.2014

Prot's-Sitzung ist wieder auferstanden,
veröffentlicht am: 15.02.2014